Start
1. Herren - 2. Niederlage in Folge Druckbutton anzeigen?

Regionalligist TSC Eintracht Dortmund ist in der Regionalloga West immer mehr unter Druck. Im zweiten Spiel der Saison verlor das Team von Trainer Ulf Granser gegen den Gast von der ETG Wuppertal auf heimischer Spielfläche mit 2:3 Toren. Die Mannschaft von Trainerspieler Ulf Granser machte von Anfang an Druck gegen die sehr defensiv eingestellte Mannschaft aus dem Bergischen Land. Beide Teams versuchten in der Folgezeit, den Ball zu halten, das Spiel zu kontrollieren, so das beide Teams nur gelegentlich die Möglichkeit zum Abschluss hatten. Nach einer Drangperiode des Gastes fing sich das Team des TSC Eintracht Dortmund schnell, glich das Spiel aus und schien es frühzeitig für sich entscheiden zu können. In der 17. Minute traf Paul Dorendorf  mit einem sehenswerten Treffer mit 1 : 0.

Damit war das Spiel in der 1. Halbzeit “gelaufen“. Besondere Vorkommnisse waren nicht mehr zu verzeichnen, so dass es mit einem 1 : 0 für den TSC Eintracht Dortmund in die Pause ging. In der 2. Halbzeit begann die Mannschaft erneut sehr unkonzentriert und musste folgerichtig den Ausgleich in der 38. Minute sogar den Rückstand zum 1 : 2 hinnehmen. In der 42. Spielminute verwandelte Tim Schiffmann eine kurze Ecke hereingegeben von Ulf Granser zum 2 : 2 Ausgleich. Trotz Überzahl nach Verhängung einer Zeitstrafe gegen die ETG Wuppertal konnte die Mannschaft das Spiel nicht in den Griff bekommen. Sie konnte die Überzahl nicht nutzen und musste in der 55. Minute erneut durch eine kurze Ecke nun den Treffer zum 2 : 3 einstecken. Die Mannschaft setzte in den Schlussminuten alles auf eine Karte und wechselte sogar den Torwart Robert Drost aus um sich einen Spielvorteil zu sichern. Der TSC Eintracht konnte jedoch keine der sich noch bietenden Chancen nutzen. So ging das Spiel knapp mit 2 : 3 Toren für den Gast aus Wuppertal aus.

Im Team des TSC Eintracht Dortmund standen:

Robert Drost, Thorsten Halbhübner, Ulf Granser, Paul Dorendorf, Tim Schiffmann, Thorben Rath, Sebastian Goebel, Jens Höttemann, Till Ricke, Casper Schmucker und Kolja Schölermann

 
eintracht_zufallsbild_0012.jpg
Unsere Partner:

GANT

Dortmunder Kronen

Hockeyshop

KS-Klima