Start Herren 1. Herren 1. Herren: Derby-Niederlage gegen die DHG
1. Herren: Derby-Niederlage gegen die DHG Druckbutton anzeigen?

Die Oberliga-Herren hatten keinen schönen Sonntag. Sie unterlagen im Lokalduell bei der DHG mit 2 : 3 Toren, nachdem es noch zur Halbzeit 2 : 2 stand. Anstelle des verhinderten Trainers Ulf Granser coachten Sandro Borggreve und Phil Alshuth. Die Mannschaft ging das Spiel zunächst all zu überheblich an und musste dann auch noch den verletzungsbedingten Ausfall von Sven Brodersen, einem Leistungsträger, hinnehmen. Dieser erlitt einen Schlüsselbeinbruch und wird sicherlich in den nächsten Spielen ausfallen. Dennoch ging die Mannschaft durch einen sehenswerten Treffer des sonstigen etatmäßigen Torhüters Robert Drost in Führung, der einen Heber abtropfen ließ. Unmittelbar nach dem Führungstreffer musste man allerdings den Treffer zum 1 : 1 Pausenstand hinnehmen, da sich die DHG durch den erzielten Treffer nicht beeindrucken ließ. In der 2. Hälfte lief man lange Zeit einem 2 : 1 Rückstand hinterher, der durch einen kapitalen Deckungsfehler entstanden war. Aus drückender Überlegenheit konnte 5 Minuten vor Schluss Routinier Jörg Schnelle zum 2 : 2 ausgleichen. Die Mannschaft stand sich dann allerdings selbst im Wege. In einer Drangperiode mussten Marco Kamen und Jan Weber wegen „Meckerns“ für 5 bzw. 2 Minuten das Spielfeld verlassen. In Unterzahl musste man dann in den Schlussminuten den Treffer zum 3 : 2 Endstand hinnehmen.

Im Team standen:

Florent Rama, Sebastian Goebel, Robert Drost, Marco Kamen, Dominik Meister, Jens Höttemann, Tim Schiffmann, Jörg Schnelle, Caspar Schmucker, Paul Dorendorf, Sven Brodersen, Jan Weber, Thorsten Halbhübner und Tim Gosewinkel

 
eintracht_zufallsbild_0012.jpg
Unsere Partner:

GANT

Dortmunder Kronen

KS-Klima

Hockeyshop