Start Kinder Knaben C Knaben C beenden Feldsaison 2016 auf den Plätzen 4 und 15
Knaben C beenden Feldsaison 2016 auf den Plätzen 4 und 15 Druckbutton anzeigen?
Am 24.09. stand der letzte Spieltag für die Knaben C im Bezirk Westfalen an. Unser C1 Team fuhr zur Westfalenmeisterschaft nach Münster, die C2 nach Bielefeld zur Platzierungsrunde.
In Münster legte die C1 gleich im ersten Vorrundenspiel sehr konzentriert und druckvoll los. Eine Angriffswelle nach der nächsten rollte auf das Tor der überforderten Jungs vom HC Buer zu. Nur der erfolgreiche Abschluss wollte noch nicht gelingen. Nach zwei Pfostentreffern gelang gegen Ende der ersten Halbzeit Carlo per Penalty der Führungstreffer. In der zweiten Halbzeit schraubten unsere Jungs durch weitere Treffer von Linus und Ben E. ebenfalls jeweils durch Penalties auf 3:0 hoch, ehe nochmals Carlo mit dem ersten Feldtreffer den 4:0 Endstand herstellte. Die Überlegenheit unserer Jungs kam auch dadurch zum Ausdruck, dass die einzige Ballberührung von Keeper Mathis ein gehaltener Penalty war.
KC 2016-09-24 ER THC Münster 2-Bearbeitet Das zweite Vorrundenspiel gegen den RHTC Rheine war schon eine ganz andere Nummer. Rheine hatte Buer noch höher geschlagen, so dass ein Sieg her musste, um als Gruppenerster im Halbfinale dem Topfavorit THC Münster aus dem Weg zu gehen. Hier zeigten unsere Jungs einen super Kampfgeist. Zweimal lagen sie zurück, beide Male erkämpften sie sich den Ausgleich durch zwei Tore von Carlo. Als wenige Minuten vor Schluss Noah das 3:2 gelang, war die Freude bereits groß. In letzter Minute hieß es dann aber Penalty für Rheine. Doch Mathis konnte diesen großartig abwehren. Damit war der Halbfinaleinzug als Gruppenerster perfekt.
Unser Knaben C Team war in fast identischer Besetzung im letzten Winter noch Vorletzter in Westfalen geworden und nun unter den letzten Vier. Was für eine Entwicklung, die vor allem dem Trainerteam Luca + Nico Ebenrecht sowie Jochen Musebrink zu verdanken ist.
Im Halbfinale ging es nun mit der Bielefelder TG gegen den vermeintlich leichteren möglichen Gegner. In der Zwischenrunde drei Wochen zuvor lautete das Ergebnis 1:1, so dass wir uns auf ein spannendes Spiel freuten. Schnell lagen die Dortmunder aber  durch einen Penalty zurück. Unser Sturm mit Robert, Noah, Sergio und Carlo zeigte sich da noch unbeeindruckt und traf schnell durch Carlo zum 1:1. In der Folge war aber im wesentlichen unsere Abwehr um Ben E., Ben K., Ole und Linus im Fokus. Bielefeld spielte konzentriert und druckvoll, unsere Jungs mussten kräftemäßig nachlassen aufgrund der Aufholjagd gegen Rheine und des zahlenmäßig deutlich kleineren Teams ggü. Bielefeld. Obwohl Mathis noch drei Penalties halten und erneut Carlo zum zwischenzeitlichen 2:3 treffen konnte, ging das Halbfinale mit 2:5 verloren.
Im anschließenden Spiel um Platz drei ging es nun erneut gegen den RHTC Rheine. Nun kam zu den nachlassenden Kräften auch noch die Enttäuschung über die Halbfinal-Niederlage hinzu, so dass die Luft ganz schön raus war. Schnell lagen unsere Jungs 0:2 zurück. In der Folge rissen sie sich zwar nochmal zusammen und ließen keine weiteren Tore zu, ein eigener Torerfolg gelang aber auch nicht, so dass es beim 0:2 blieb.
Bei der anschließenden Siegerehrung war die Welt aber schon wieder in Ordnung und die Freude über den erreichten 4. Platz überwog. Herzliche Glückwünsche an die Bielefelder TG, die in der Folge hochmotiviert die Westfalenmeisterschaft im Penalty-Shootout gegen den THC Münster gewinnen konnte.KC 2016-09-24 ER THC Münster 1-Bearbeitet
Bei der Platzierungsrunde in Bielefeld hatte unsere C2 einen schweren Stand. Da sich das Team bei jedem Spieltag neu zusammensetzte je nachdem, wie viele und wer jeweils bei der C1 mitspielte, kam über die Saison keine eingespielte Mannschaft zustande. Bei der Platzierungsrunde kam es nun zu zwei deutlichen Niederlagen gegen TuS Iserlohn und Bielefelder TG 2. Im dritten Spiel gegen den TV Oelde kämpften sich die Jungs aber dann noch zu einem 2:2.
In Summe machen die Ergebnisse und Leistungen Appetit auf die Hallensaison, in der wir erneut mit 2 Teams starten werden.
Es spielten: C1 in Münster: Mathis Beimdick (TW – 9 von 12 Penalties gehalten!), Ben Emmer (1 Tor), Ben Kretschmann, Linus Cotta (1), Ole Stenert, Carlo Spangemacher (6), Noah Rodewald (1), Robert Pelzer, Sergio Brosig. Trainer: Luca Ebenrecht. C2 in Bielefeld: Felix Pozorski (TW), Henri Pleuser (1), Arthur Pung, Moritz Brinkschulte (1), Tim Fuchs, Tim Klug, Linus Hülsmann (1), Niklas Kober. Trainer: Nico Ebenrecht. Bericht: Julian Cotta. Fotos: Roland Spangemacher. JM
 
eintracht_zufallsbild_0016.jpg
Unsere Partner:

GANT

Dortmunder Kronen

KS-Klima

Hockeyshop