Start Kinder Knaben C 2016-11-19_Doppelspieltag der Knaben C: Voller Einsatz auf allen Plätzen
2016-11-19_Doppelspieltag der Knaben C: Voller Einsatz auf allen Plätzen Druckbutton anzeigen?

Am vergangenen Samstag eröffneten die C-Knaben des TSC Eintracht Dortmund die Hallenhockeysaison gleich mit einem Doppelspieltag: Die zweite Mannschaft gab den Gastgeber für die Teams aus der Bezirksliga und Team 1 besuchte in der Oberliga den Tus Iserlohn.
KC-2016-11-19 TSC EDO BL-2 KC 2016-11-19 TuS Iserlohn BOL-2

TSC 2 war in vier Spielen zweimal siegreich und steht nach der Hinrunde mit 6 Punkten auf dem 3ten Platz: TV Jahn Oelde wurde mit 2:1 geschlagen wie auch der VfB Hüls in einer spannenden Partie mit 4:3. Deutlich mit 0:7 unterlagen die 8 bis 10-jährigen jedoch den Gästen aus Osnabrück und wiederum knapp dem THC Münster mit 2:3. Es spielten für EDO2: Felix Pozorski (TW), Moritz Brinkschulte, Sergio Brosig (3 Tore), Tim Fuchs (1), Linus Hülsmann, Niklas Kober, Henri Pleuser (2), Arthur Pung (1). Trainer und Schiedsrichter: Luca Ebenrecht. Team 1 startete gegen die bärenstarke Bielefelder TG 1. Den frühen Rückstand konnten die Blau-Schwarzen zwar nach der Halbzeitpause durch Noah Rodewald ausgleichen, die 1:3-Niederlage jedoch nicht verhindern. TuS Iserlohn zeigte sich als (zu) guter Gastgeber und wurde durch Tore von Linus Cotta (3), Noah (4) und Tim Klug (1) deutlich geschlagen, während die Abwehr mit Ben Emmer und Ben Kretschmann nur zwei Gegentreffer zu ließen. Zu einem regelrechten Krimi wurde schließlich die letzte Partie gegen die Bielefelder TG 2. Die BTG zog durch ein Penalty und ein Feldtor zunächst auf 0:2 davon, ehe Carlo Spangemacher, ebenfalls durch Penalty, den Anschluss erzielte. In der Halbzeitpause waren sich die Kinder einig, allen voran der im Sturm spielende Robert Pelzer, dass das Spiel noch nicht verloren sei. Doch zu spät aus dem "Pausenseligkeit" aufgewacht, zogen die Ostwestfalen erneut ein Penalty und erhöhten auf 1:3. Die Dortmunder steckten nicht auf und erarbeiteten sich durch Noah (per Penalty) und Robert kurz vor Schluss den 3:3 Ausgleich. In der letzten Sekunde führte aber wieder eine blöde Unachtsamkeit im Kreis zu einem Penalty für Bielefeld. Jetzt stand das Spiel auf des Messers Schneide und der mühsam erkämpfte Punkt drohte verloren zu gehen. Mathis Beimdick im Tor vereitelte diese Chance aber und sicherte dem Team den verdienten 3ten Platz. Es spielten für EDO1: Mathis Beimdick (TW), Linus Cotta (3 Tore), Ben Emmer, Tim Klug (1), Ben Kretschmann, Robert Pelzer (1), Noah Rodewald (6), Carlo Spangemacher (1). Betreuer und Schiedsricher: Jochen Musebrink. JM

 

 
eintracht_zufallsbild_0007.jpg
Unsere Partner:

GANT

Hockeyshop

Dortmunder Kronen

KS-Klima