Start
Uhlenhorst Mülheim zu stark für Knaben A Druckbutton anzeigen?

Ein Debakel erlitten die A-Knaben des TSC Eintracht zum Saisonauftakt bei der Zweitvertreteung von Uhlenhorst Mülheim. Mit einer deftigen 0:15 (0:5)-Packung trat die Elf von Trainer Frank Dorendorf die Heimreise von der Ruhr aus an. Zu keinem Zeitpunkt hatten die TSCer - sie mussten auf ihren Kapitän und Lenker Juan Schröer evrzichten und hatten aufgrund von Erkrankungen keinen Auswechselspieler - den Hauch einer Chance. Trotzdem stemmten sie sich der sich anbahnenden Klatsche entgegen und machten ihre Sache solange die Kondition reichte, einigermaßen solide. Zwar mussten sie schon nach zwei Minuten den ersten Gegentreffer schlucken, zeigten sich aber trotzdem kampfbereit. er mit nachlassenden Kräften zum Ende der ersten und der gesamten zweiten Halbzeit fiel dann Gegentor um Gegentor. TSC: Ben Reiter (TW), Philipp von Hänisch, Ben Vorneweg, Joshua Weyand, Finn Egli, Naoto Farges, Lukas Kralj, Mats Lachnit, Ole Ortner, Kai Weißenberg. Schiedsrichter: Jonas Krake.

 
eintracht_zufallsbild_0024.jpg
Unsere Partner:

GANT

Dortmunder Kronen

KS-Klima

Hockeyshop