Start Jugend Knaben B KB sind Vizemeister in Westfalen
KB sind Vizemeister in Westfalen Druckbutton anzeigen?
Die Knaben B des TSC Eintracht Dortmund werden Zweiter beim Finalturnier um die Westfalenmeisterschaft in Hamm am 18.02.18
Im ersten Spiel des Finalturniers ging es für das junge Eintracht-Team gegen den Osnabrücker SC. Hier zeigten unsere Jungs bereits, dass sie sich einiges vorgenommen hatten. Die Abwehr stand sicher, und vorne wurde konsequent angegriffen. Kurz vor der Halbzeitpause gelang Sergio der Treffer zum 1:0 durch einen schönen Schlenzer. Auch im zweiten Durchgang blieb Dortmund überlegen und störte den Gegner weiter früh, so dass Noah den 2:0 Endstand erzielte. Ein sehr konzentrierter Auftakt.
Umso erstaunter waren die Zuschauer, als plötzlich im zweiten Spiel gegen die Bielefelder TG gar nichts mehr zusammenlief. Es kamen keine Pässe mehr an, die Deckung wurde komplett vernachlässigt, und es wurde nur noch in die liegenden Bretter hineingedribbelt. Bielefeld konnte so durch zwei Ecken und einen schlimmen Abwehrfehler mit 3:0 in Führung gehen. Dortmund rannte daraufhin wütend und etwas planlos an, konnte durch Treffer von Henri und Noah auch noch verkürzen, am Ende stand aber eine 2:3 Niederlage. Da Osnabrück in der Folge gegen Bielefeld gewann, reichte es aber dennoch zum Halbfinaleinzug als Gruppenerster.
Trainer Jens Höttemann hatte die Jungs für das Semifinale gegen die SG Soest/Hamm daraufhin perfekt eingestellt. Sergio erzielte gleich in der ersten Minute nach schöner Kombination über Carlo das 1:0. Auf einmal war die Sicherheit wieder da. Vorne fingen Ben E., Noah, Christian, Sergio und Carlo viele Bälle früh ab, Henri, Linus und Ben K. ließen hinten fast nichts zu. Kam doch mal ein Stürmer durch, war Torwart und Kapitän Mathis zur Stelle. Folgerichtig kam es noch in der ersten Halbzeit durch Carlo zum 2:0. Das war die stärkste Halbzeit des Tages unserer Jungs. In der zweiten Halbzeit kam Soest/Hamm besser ins Spiel und verkürzte per Ecke auf  2:1. Kurzer Schreckmoment dann, als Linus einen hohen Ball an die Schulter bekam. Die erste Entscheidung lautete 7m gegen uns, da ein Torschuss gesehen wurde. Glücklicherweise hatte der andere Schiri gesehen, dass der hohe Ball parallel zum Tor verlief und so gab es Freischlag für Dortmund wegen gefährlichen Spiels. In der Folge retteten die Jungs den Vorsprung über die Zeit, und der Jubel über den Finaleinzug war groß.
Im Finale ging es nun gegen den Turnierfavoriten VfB Hüls. Unseren Jungs war die Nervosität deutlich anzumerken. Nach schnellen Treffern von Hüls mussten sie früh einem 0:2 Rückstand hinterherlaufen. Im Laufe des Spiels fingen sie sich aber, und als Ben E. der Anschlusstreffer gelang, keimte kurz Hoffnung auf bei den mitgereisten Eltern und Geschwistern. Leider konnte das 1:2 nicht mit in die Pause genommen werden, da Hüls Sekunden vorher auf 1:3 erhöhen konnte. In der zweiten Halbzeit rannte Dortmund sich immer wieder an der starken Abwehr von Hüls fest. Kurz vor Schluss fiel auch noch das 1:4, und das Spiel war verloren. Somit blieb nur, dem verdienten Westfalenmeister fair zu gratulieren.
Nach anfänglicher Enttäuschung waren die Jungs dann doch stolz über die eigene Leistung und konnten beim Abschlussfoto schon wieder einigermaßen lächeln.
Durch den zweiten Platz sind die Knaben B für die Verbandsliga-Zwischenrunde des WHV qualifiziert, Vielleicht gelingt hier ja am 04.03. sogar der Einzug in die WHV-Endrunde?
Es spielten: Mathis Beimdick (TW), Sergio Brosig (2 Tore), Linus Cotta, Ben Emmer (1), Ben Kretschmann, Henri Pleuser (1), Noah Rodewald (1), Christian Schwarck und Carlo Spangemacher (1).
Trainer: Jens Höttemann
Schiedsrichter und Fotos: Joachim Musebrink
 
eintracht_zufallsbild_0008.jpg
Unsere Partner:

GANT

Hockeyshop

Dortmunder Kronen

KS-Klima