Start Kinder Knaben C Spielbericht Knaben C 1 / Zwischenrunde Westfalenmeisterschaft in Rheine 08.09.2018
Spielbericht Knaben C 1 / Zwischenrunde Westfalenmeisterschaft in Rheine 08.09.2018 Druckbutton anzeigen?

Unsere C 1 Knaben durften nun zum zweiten Mal in der diesjährigen Feldsaison zum Turnier nach Rheine fahren. Nachdem sie in der Oberliga viel Lehrgeld zahlen durften, war man auf den Verlauf sehr gespannt, auch weil dieses Mal kein Auswechselspieler zur Verfügung stand.

Das erste Spiel gegen den TV Werne 03 begann vielversprechend und zur Halbzeit stand es schon 6:0 für unsere Jungs. Nach einer weiteren überragenden Halbzeit und vielen gute Pässen stand es am Spielende dann 14:0 für den TSC. Torschützen waren Benedikt Kroker (1), Matti Ellmer (5), Sergio Brosig (7) und Tim Fuchs (1). Davon haben Sergio und Matti jeweils einen Penalty verwandelt.

Nach einer Erholungspause gingen die Jungs hochmotiviert in das Spiel gegen den Hockey-Club Georgsmarienhütte. Dies führte dazu, dass die Knaben zur Halbzeit bereits 8:0 vorne lagen. Die gegnerischen Kids reagierten und verteidigten besser, dennoch schossen unsere Jungs noch fünf weitere Tore und am Ende besiegt man „Hütte“ mit 13:0. Das Ergebnis war aber auch Resultat einer sehr guten Abwehrleistung und einem guten Paul Köckemann im Tor. Die Tore haben geschossen Benedikt (2), Matti (5), Sergio (4) und Tim (2). Dieses Mal wurden drei Penalty durch Benedikt, Matti und Sergio verwandelt.

Das letzte Spiel gegen den Gastgeber RHTC Rheine wurde spannend. Nachdem das Oberligaspiel im Juni von Rheine mit 5:0 gewonnen wurde, wollten die C1 Knaben heute ein besseres Spiel zeigen. Sie wurden, wie bei den beiden Spielen zuvor, gut von den Trainern motiviert und vorbereitet. Tatsächlich zeigten „unsere Jungs“ ein ganz anderes Spiel als vor drei Monaten. Es war sehr spannend, da beide Seiten sich viele Chancen heraus gearbeitet haben und nicht verwandeln konnten. Die Hintermannschaft hat sehr stark verteidigt und Paul Köckemann am Ende einen entscheidenden Penalty gehalten. So führte eine gute Mannschaftsleistung zu einem guten 0:0 Endstand.

Am Ende stärkten sich alle an der leckeren Stadionwurst und feierten den Einzug in die Endrunde zur Westfalenmeisterschaft im eigenen Stadion.

Es spielten: Paul Köckemann, Max Bucher, Tim Fuchs, Matti Ellmer, Benedikt Kroker, Jan Noack und Sergio Brosig.

 

 
eintracht_zufallsbild_0009.jpg
Unsere Partner:

GANT

Dortmunder Kronen

Hockeyshop

KS-Klima