Start
Auf in die Feldsaison Druckbutton anzeigen?

Dieses Wochenende starten für vier unserer Jugendteams die Punktspiele der Feldsaison 2018. Dabei müssen alle Teams auswärts ran. Den Auftakt machen die Knaben B von Trainer Jens Höttemann am Samstag um 13:00 in Duisburg. Erster Gegner in der Gruppe A der Oberliga ist der Club Raffelberg. Um 14:30 Uhr starten die Mädchen A von Trainer Luca Ebenrecht in ihre Oberliga-Saison ebenfalls mit einem Auswärtsspiel beim ETB Essen. Unsere Weibliche Jugend A hat diese Saison für das Kleinfeld gemeldet und spielt ab 14:50 Uhr beim ersten Vorrundenturnier gegen den gastgebenden Soester HC, gegen TuS Iserlohn und gegen den Buerscher HC. Ein langer Tag mit gleich vier Spielen steht für unsere Mädchen B2 am Sonntag an beim Hinrunden-Turnier in der Kleinfeld-Liga ab 14:00 Uhr in Rheine. Die Gegner lauten Soester HC, RHTC Rheine, TV Jahn Oelde 2 und Osnabrücker SC.

Viel Erfolg und vor allem viel Spaß allen Kids und Trainern. Nehmt viel zu Trinken mit bei dem Wetter…..

Samstag, 21.04.

13:00 Club Raffelberg - Knaben B

14:30 ETB Essen - Mädchen A

14:50 Weibliche Jugend A - Soester HC

16:10 Weibliche Jugend A - TuS Iserlohn

17:30 Weibliche Jugend A - Buerscher HC

Sonntag, 22.04.

14:00 Mädchen B2 - Soester HC

15:00 Mädchen B2 - RHTC Rheine

16:30 Mädchen B2 - TV Jahn Oelde 2

17:30 Mädchen B2 - Osnabrücker SC

 
Hockey Sommercamp Druckbutton anzeigen?

Auch dieses Jahr bietet die Hockeyabteilung wieder das beliebte Hockeycamp an. Meldet euch schnell an, damit ihr noch einen Platz bekommt.

Datum: 20.08.-25.08.
Uhrzeit: 10 - 16 Uhr
Alter: 6 - 14 Jahre
Anzahl der Teilnehmer: max.70
Campgebühr:

175€ für TSC-Mitglieder
195€ für Nicht-Mitglieder

Was bieten wir:
- Rundum-Sorglos-Paket inklusive Mittagessen, T-Shirt und   Trinkflasche
- Gemeinsames Zelten vom 24.08.-25.08.
- Highlight des Camps das große Sommerfest am Samstag den   25.08 mit vielen Überraschungen, unter anderem Beachhockey

Hockeyinhalte:
- Hockeyspezifische Übungen und Techniktraining, angepasst     an den Leistungsstand
- Spielpraxis und Turniere
- Spezifisches Torwarttraining
- qualifizierte Trainer

Anmeldungen hier klicken!

 
Auch wir sind wieder aus unserem Winterschlaf erwacht. Druckbutton anzeigen?
Nachdem wir die Hallensaison mit dem Aufstieg krönen konnten, heißt seit einigen Wochen laufen und schwitzen auf dem Platz. Leider läuft die Vorbereitung noch nicht optimal. Viele Urlauber und viele Kranke sowie einige Langzeitverletzte lassen den Kader schmelzen. Trotzdem geben wir natürlich unser bestes und wir sehen Licht am Ende des Tunnels.
Am gestrigen Sonntag konnten wir nun das erste mal testen. Aus den bekannten Gründen nur mit einem Auswechselspieler, dafür zwei Schildkröten im Kader. Hier ein herzliches Willkommen an Clemens, der gestern seine erste Herren-Halbzeit bestritt. Gegen die HTC Uhlenhorst 3. Herren reichte es am Ende, in einem durchwachsenen Spiel, für ein Unentschieden. Am nächsten Samstag geht es direkt weiter und wir testen gegen die Herren vom Kahlenberger HTC.
________________________________________________
Die Heimspiele der Rückrunde:
13.05 15 Uhr gegen unsere 2.Herren
03.06 13 Uhr gegen HC Georgsmarienhütte
17.06 10 Uhr Derby gegen die Dortmunder HG !!!MPG-Platz!!!
24.06 18 Uhr gegen RHTC Rheine
01.07 16 Uhr gegen Club Raffelberg 2
 
C-Trainer Basislehrgang Druckbutton anzeigen?

In der Woche 2.04 bis 6.04 konnten sieben unserer Trainer und Co-Trainer den Basislehrgang und somit den ersten Schritt zur C-Lizenz abschliessen. Wir kommen damit unserem selbst gesteckten Ziel alle Trainer und Co-Trainer mit Lizenzen auszustatten sehr nahe.

Teilgenommen haben:
Luca Ebenrecht, Jens Höttemann, Lea Linnhoff, Victoria Weber, Hiltrud Haase, Sophie Kaudasch, Jochen Musebrink.
Sowie HC Georgsmarienhütte (3), Moerser TV (3), TuS Iserlohn (1)


 
Heimspiele der 1.Herren Feldrückrunde 2018 Druckbutton anzeigen?

 
Oberliga-Titel für die Männliche Jugend A Druckbutton anzeigen?

Nach einer ungeschlagenen, souveränen Saison mit 52:15 Toren und 24 Punkten standen die Jungs von Trainer Jens Höttemann am 10.03.2018 in der WHV Oberliga Endrunde, die beim Düsseldorfer SC stattfand. Das erste Spiel ging gegen den Oberhausener THC, der ohne Auswechselspieler das Turnier antrat. Die Jungs zeigten sich sehr nervös, trotzdem sie ja schon zweimal in der Vorrunde gegen den Oberhausener THC gewonnen hatten. Sie waren vor dem Tor viel zu unkonzentriert und umständlich. Aber es war ja die Endrunde, die jeder gewinnen wollte. Trotzdem ging das Spiel 8:0 für uns aus. Das zweite Spiel ging gegen DSD Düsseldorf. DSD hatte zuvor gegen den Oberhausener THC 7:0 gewonnen. Somit war das Spiel bereits ein vorgezogenes Finale in der Gruppenphase. Beide Teams waren sehr konzentriert under entwickelte sich ein Spiel auf spektakulärem Niveau. Den Sieg hätten beide Teams verdient. Am Ende stand es 4:4. Die Jungs waren sich einig, im Finale schlagen wir den DSD. Im Halbfinale spielten sie dann gegen den Düsseldorfer SC. Die Jungs von DSC starteten sehr körperlich. Unsere Jungs hatten jedoch mehr Chancen und konnten mit 5:0 davon ziehen. In der zweiten Halbzeit starteten unsere Jungs deutlich nervöser, was sich in Gegentreffern niederschlug. Zum Ende war es eine Kraftleistung und sie gewannen relativ souverän mit 7:4. Jetzt hieß es ausruhen und Kraft tanken für das Endspiel. Der Überraschungsgegner hieß dann THC Bergisch Gladbach. Bergisch Gladbach stand das ganze Spiel sehr tief im 5er Würfel. Die Jungs waren am Anfang wieder sehr nervös, weil es ging ja um den Sieg zur Oberligamannschaft. Mit ablaufender Spielzeit wurden sie immer konzentrierter und selbstbewusster. Da zahlte sich das Athletiktraining aus. Sie gewannen verdient mit 4:2 das Endspiel.

Die Freude bei den Jungs, beim stolzen Trainer und den mitgereisten Eltern war sehr groß. Für einige Jungs war es das letzte Jugendturnier, bevor sie nur noch bei den Erwachsenen spielen dürfen.

Torwarte: Maximilian Göller Clemens Fischedick

Spieler: Robert Bollermann Ole Knuf Jacob Lübberdink Jakob Fröhlich Kilian Fenneberg Konstantin Benholz Tom Tippkemper Jan Brormann


Bericht: Nicole Göller

 
2018-03-04_D-Kinder holen Tagessieg Druckbutton anzeigen?

Im letzten Hockeyturnier der Hallensaison holten sich die D-Kinder des TSC den Tagessieg! Gegen die sehr defensiv stehende Dortmunder HG gelang, nach anfänglicher Führung durch Cillian Saager, zunächst nur ein 1:1-Unentschieden. Die zweite Partie gegen den starken TV Jahn Oelde ging durch einen erneuten Treffer von Cillian mit 1:0 an die Eintrachtler. Hier überzeugte aber vor allem die starke Abwehrleistung des gesamten Teams, sei es durch die Rückraumpaare Jan Noack/Finn Feldmann und Robin Schellenberg/Flo Kaiser, wie auch die frühen Störangriffe durch Cillian Saager und Lenny Hense oder Nora Ising und Leo Vogelsang. Mit diesem Vertrauen im Rücken ging es in die verbleibenden Spiele gegen den Gastgeber Hüls: Gegen VfB 2 erzielte Nora zwei Treffer in Folge und Flo, diesmal im Sturm, weitere drei Tore, ehe Hüls das Ehrentor zum 5:1 gelang. Im letzten Vergleich gegen VfB 1 schoss Flo den Führungstreffer zur 1:0-Führung, die die Dortmunder durch Cillian zum 6:0 ausbauten. Als die Anspannung nachliess, nutze der Gastgeber noch einmal seine Chancen und verkürzte auf den Endstand von 6:2. In ihrem letzten Turnier dieser Altersklasse zeigten die Kinder, dass sie gelernt haben Pass- und Laufwege zu erkennen und zu nutzen und dass sie sich aufeinander verlassen können! Nach den Osterferien, gleichzeitig Beginn der Feldsaison, wechseln die meisten in die C-Altersklasse. Euer Trainer wünscht euch allen viel Erfolg, Spass und Freude!
Es spielten: Finn Feldmann, Lenny Hense, Nora Ising (2 Tore), Flo Kaiser (4), Jan Noack, Cillian Saager (7), Robin Schellenberg, Leo Vogelsang. Trainer und Schiedsrichter: Jochen Musebrink. JM
Liebe Eltern, vielen Dank für eure stets inbrünstige Unterstützung!!

 
KB sind Vizemeister in Westfalen Druckbutton anzeigen?
Die Knaben B des TSC Eintracht Dortmund werden Zweiter beim Finalturnier um die Westfalenmeisterschaft in Hamm am 18.02.18
Im ersten Spiel des Finalturniers ging es für das junge Eintracht-Team gegen den Osnabrücker SC. Hier zeigten unsere Jungs bereits, dass sie sich einiges vorgenommen hatten. Die Abwehr stand sicher, und vorne wurde konsequent angegriffen. Kurz vor der Halbzeitpause gelang Sergio der Treffer zum 1:0 durch einen schönen Schlenzer. Auch im zweiten Durchgang blieb Dortmund überlegen und störte den Gegner weiter früh, so dass Noah den 2:0 Endstand erzielte. Ein sehr konzentrierter Auftakt.
Umso erstaunter waren die Zuschauer, als plötzlich im zweiten Spiel gegen die Bielefelder TG gar nichts mehr zusammenlief. Es kamen keine Pässe mehr an, die Deckung wurde komplett vernachlässigt, und es wurde nur noch in die liegenden Bretter hineingedribbelt. Bielefeld konnte so durch zwei Ecken und einen schlimmen Abwehrfehler mit 3:0 in Führung gehen. Dortmund rannte daraufhin wütend und etwas planlos an, konnte durch Treffer von Henri und Noah auch noch verkürzen, am Ende stand aber eine 2:3 Niederlage. Da Osnabrück in der Folge gegen Bielefeld gewann, reichte es aber dennoch zum Halbfinaleinzug als Gruppenerster.
Trainer Jens Höttemann hatte die Jungs für das Semifinale gegen die SG Soest/Hamm daraufhin perfekt eingestellt. Sergio erzielte gleich in der ersten Minute nach schöner Kombination über Carlo das 1:0. Auf einmal war die Sicherheit wieder da. Vorne fingen Ben E., Noah, Christian, Sergio und Carlo viele Bälle früh ab, Henri, Linus und Ben K. ließen hinten fast nichts zu. Kam doch mal ein Stürmer durch, war Torwart und Kapitän Mathis zur Stelle. Folgerichtig kam es noch in der ersten Halbzeit durch Carlo zum 2:0. Das war die stärkste Halbzeit des Tages unserer Jungs. In der zweiten Halbzeit kam Soest/Hamm besser ins Spiel und verkürzte per Ecke auf  2:1. Kurzer Schreckmoment dann, als Linus einen hohen Ball an die Schulter bekam. Die erste Entscheidung lautete 7m gegen uns, da ein Torschuss gesehen wurde. Glücklicherweise hatte der andere Schiri gesehen, dass der hohe Ball parallel zum Tor verlief und so gab es Freischlag für Dortmund wegen gefährlichen Spiels. In der Folge retteten die Jungs den Vorsprung über die Zeit, und der Jubel über den Finaleinzug war groß.
Im Finale ging es nun gegen den Turnierfavoriten VfB Hüls. Unseren Jungs war die Nervosität deutlich anzumerken. Nach schnellen Treffern von Hüls mussten sie früh einem 0:2 Rückstand hinterherlaufen. Im Laufe des Spiels fingen sie sich aber, und als Ben E. der Anschlusstreffer gelang, keimte kurz Hoffnung auf bei den mitgereisten Eltern und Geschwistern. Leider konnte das 1:2 nicht mit in die Pause genommen werden, da Hüls Sekunden vorher auf 1:3 erhöhen konnte. In der zweiten Halbzeit rannte Dortmund sich immer wieder an der starken Abwehr von Hüls fest. Kurz vor Schluss fiel auch noch das 1:4, und das Spiel war verloren. Somit blieb nur, dem verdienten Westfalenmeister fair zu gratulieren.
Nach anfänglicher Enttäuschung waren die Jungs dann doch stolz über die eigene Leistung und konnten beim Abschlussfoto schon wieder einigermaßen lächeln.
Durch den zweiten Platz sind die Knaben B für die Verbandsliga-Zwischenrunde des WHV qualifiziert, Vielleicht gelingt hier ja am 04.03. sogar der Einzug in die WHV-Endrunde?
Es spielten: Mathis Beimdick (TW), Sergio Brosig (2 Tore), Linus Cotta, Ben Emmer (1), Ben Kretschmann, Henri Pleuser (1), Noah Rodewald (1), Christian Schwarck und Carlo Spangemacher (1).
Trainer: Jens Höttemann
Schiedsrichter und Fotos: Joachim Musebrink
 
Die Ergebnisse vom Wochenende 17/18.02.18 Druckbutton anzeigen?

Mit etwas Verspätung kommen hier die Ergebnisse des letzten Wochenendes:

1.Herren - THC Münster 2 7:5
Der Aufstieg ist den 1.Herren kaum noch zu nehmen

1.Damen - TV Jahn Oelde 3:1
Die 1.Damen haben damit ihren Klassenerhalt so gut wie sicher

2.Damen - THC Münster 2 3:6 (8.Platz von 8.Teams)
2.Herren - ETG Wuppertal 2 5:7 (7.Platz von 7 Teams)

Knaben B - Osnabrücker SC 2:0
Knaben B - Bielefelder TG 2:3
Knaben B - SG Soest/Hamm 2:1
Knaben B - VFB Hüls 1:4
Damit sind unsere Knaben B Vize-Westfalenmeister

Mädchen B 1 - Gladbacher HTC 2:2
Mädchen B 1 - Kahlenberger HTC 1:6
Mädchen B 1 - Uhlenhorst Mülheim 0:7
Unsere B1 Mädels haben es als Vierter in die Platzierungssrunde 1 in der Regionalliga geschafft.

Mädchen B 2 - THC Münster 2 1:0
Mädchen B 2 - HC Georgsmarienhütte 0:3
Mädchen B 2 - Soester HC 1:2
Mädchen B 2 - Buerscher HC 2 1:2
Den vierten Platz bringen die B2 Mädchen vom Westfalenpokal mit Nachhause

Mädchen B 3 - HTC Hamm 2:3
Mädchen B 3 - RHTC Rheine 2 0:0
Mädchen B 3 - SSC Lünen 1:0
Mädchen B 3 - TUS Iserlohn 1:0
Den zweiten Platz erreichen die B3 Mädchen bei der Platzierungsrunde

Knaben C 1 - SG Hamm/Soest 13:1
Knaben C 1 - Buerscher HC 2:2
Knaben C 1 - HC Georgsmarienhütte 2:3
Knaben C 1 - Buerscher HC 4:3
Als vierter fuhren die Knaben C1 vom Westfalenpokal zurück nach Dortmund

Knaben C 2 - THC Münster 2 0:3
Knaben C 2 - RHTC Rheine 2 0:5
Knaben C 2 - HC Herne 1:0
Die C2 Knaben erreichen bei der Platzierungsrunde den dritten Platz

 
Hallensaison für die C-Knaben beendet Druckbutton anzeigen?

Am 17.2. fand für die C-Knaben der letzte Spieltag der Hallensaison statt. Die C2 empfing als Gastgeber der Platzierungsrunde die Mannschaften RHTC Rheine 2, THC Münster 2und HC Herne. In den ersten beiden Spielen erwiesen sich die Mannschaften aus Münster (0:3) und Rheine (0:5) als zu stark. Durch einen hart umkämpften und knappen Sieg gegen Herne (1:0) konnte unsere Mannschaft im letzten Spiel einen erfreulichen Abschluss der Platzierungsrunde feiern.

Die C1 musste für die Endrunde im Westfalenpokal zum Buerscher HC reisen. Nach einem deutlichen Sieg im ersten Spiel gegen Hamm/Soest (13:1) reichte ein Unentschieden (2:2) gegen den Gastgeber zum Gruppensieg. Im Halbfinale hieß der Gegner HC Georgsmarienhütte. Nach starkem Beginn konnten unsere Jungs mit 2:0 in Führung gehen. Im Verlauf des Spiels wurde der Georgsmarienhütte immer stärker und glich zwei Minuten vor dem Ende zum 2:2 aus. Die Entscheidung musste im Penaltyschießen fallen. Hier erwies sich der gegnerische Torhüter als zu stark. Da er alle drei Penaltys abwehren konnte, reichte Georgsmarienhütte ein Treffer zum 3:2 Sieg. Direkt im Anschluss folgte das Spiel um Platz drei gegen den Buerscher HC. Die Enttäuschung über die knappe und unglückliche Halbfinalniederlage war der Mannschaft deutlich anzumerken. Nach 14 Minuten führte der Gastgeber mit 4:0. Allerdings weckte der Anschlusstreffer bei den Jungs den Kampfgeist. Durch zwei weitere schön herausgespielte Tore konnte der Rückstand auf 4:3 verkürzt werden. Für den Ausgleich reichte die Zeit leider nicht mehr.

Insgesamt haben beide Mannschaften eine gute Hallensaison gespielt und deutliche Fortschritte bei ihrer spielerischen Entwicklung gezeigt.

In der Hallensaison waren im Einsatz:

Bendik Aufdemkmap, Matthis Barkmeyer, Moritz Brinkschulte, Sergio Brosig, Max Bucher, Matti Ellmer, Tim Fuchs, Linus Hülsmann, Niklas Kober, Paul Köckemann, Benedikt Kroker, David Kusch, Robert Pelzer, Jannis Seyda, Jan Noack und Cillian Saager

 

 
Einladung Jahreshauptversammlung 2018 Druckbutton anzeigen?

 

Jahreshauptversammlung der Hockeyabteilung am Montag, den 12. März 2018, 18:30 Uhr

im Clubraum des Sportzentrum TSC Eintracht, Victor-Toyka-Straße 6

 

Liebe Mitglieder der Hockeyabteilung,

hiermit lade ich Euch recht herzlich zu unserer Jahreshauptversammlung ein.

 

Tagesordnung:

 

  1. Feststellung der anwesenden Stimmen
  2. Genehmigung des Protokolls der Jahreshauptversammlung 2016
  3. Berichte der Vorstandsmitglieder
  4. Bericht der Kassenprüfer
  5. Entlastung des Vorstandes
  6. Verabschiedung des Haushaltes 2017 und 2018
  7. Wahlen: Abteilungsleiter, Geschäftsführerin, Jugendwart und Kassenprüfer
  8. Delegiertenwahl (für Donnerstag, 14.03.18)
  9. Anträge
  10. Verschiedenes

 

Stimmberechtigt sind alle Mitglieder ab dem vollendeten 16. Lebensjahr (Ausnahme §21

Abs.4 der Satzung). Jedes Mitglied hat eine Stimme. Die Übertragung des Stimmrechts ist unzulässig. Minderjährige können nur selbst das Stimmrecht ausüben. Die Stimmabgabe und das Teilnahmerecht einschließlich Rede- und Antragsrecht durch den gesetzlichen Vertreter ist ausgeschlossen. In Abteilungsversammlungen sind nur Mitglieder der jeweiligen Abteilung antrags- und stimmberechtigt. Anträge müssen 14 Tage vorher, also bis zum

26 .Feb. bei mir vorliegen.

Die Einladung zur Jahreshauptversammlung ist durch Aushang bekannt gemacht.

Wir freuen uns über ein hoffentlich zahlreiches Erscheinen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Uwe Kober

-Abteilungsleiter Hockey-

 

 

 

 
eintracht_zufallsbild_0024.jpg
Unsere Partner:

GANT

KS-Klima

Dortmunder Kronen

Hockeyshop