Start
1. Damen gewinnen in Mülheim Druckbutton anzeigen?

Die 1. Damen-Mannschaft des TSC Eintracht Dortmund gewann auch das erwartet schwere Auswärtsspiel beim Kahlenberger HTC knapp, aber verdient mit 3 : 1 Toren, nachdem es bereits zur Halbzeit 2 : 0 für den TSC Eintracht Dortmund stand.

Conzendorf

Trainerin Harriet Schmucker war mit der Leistung ihrer Mannschaft zufrieden, auch wenn das Spiel früher hätte entschieden werden müssen. Laura Conzendorf (im Bild) trug mit 2 Toren in den Anfangsminuten dazu bei, dass die Mannschaft schnell einen gesicherten Vorsprung erzielte. In der Folgezeit wurde die Stimmung auf dem Feld jedoch immer aggressiver. Die schwachen Schiedsrichter trugen dazu bei, dass sich Emotionen aufschaukelten. Auch die Halbzeit konnte die Gemüter, insbesondere der Heimmannschaft nicht beruhigen. Angesteckt durch die aufkommende Hektik der 2. Hälfte musste das Team von Trainerin Harriet Schmucker schnell den Anschlusstreffer hinnehmen. Die Mannschaft fand jedoch durch Kampf wiederum ins Spiel, verteidigte stark gegen viele unberechtigte Ecken und konnte schlussendlich 5 Minuten vor Schluss durch einen Treffer von Sophia Rothweiler den 3 : 1 Endstand und damit die Entscheidung herbeiführen. Mit diesem Sieg hat die Mannschaft einen weiteren wichtigen Schritt getan und sich in der Spitzengruppe der Oberliga NRW etabliert. Der 3. Sieg in Folge berechtigt zu den schönsten Erwartungen.  

 
eintracht_zufallsbild_0011.jpg
Unsere Partner:

GANT

KS-Klima

Dortmunder Kronen

Hockeyshop